Geschrieben am

Wirksame Pfeffersprays

Überfälle und Angriffe können jederzeit an praktisch jedem Ort geschehen. Sei es im Zug, im Ausgang, beim Einkaufen, beim Spazieren gehen, beim Joggen, im Urlaub oder zuhause. Wenn Angreifer zu Gewalt neigen und Gewalt ausüben wollen, wird es schwer sich kampflos aus der Gefahr zu begeben. Um einer solchen Gefahr effizient und adäquat zu begegnen, lohnt sich die Anschaffung eines Pfeffersprays. Ein Pfefferspray ist eine effektive Selbstverteidigungswaffe für Polizisten, Sicherheitsdienste und Zivilpersonen. Mit einem Pfefferspray können Sie Angriffe gewaltbereiter Personen abwehren und das in der Regel ohne den Angreifer ernsthaft zu verletzen. 

Unsere Pfeffersprays

In unserem Shop finden Sie wirksame Pfeffersprays, die bequem in der Jackentasche oder am Gürtel mitgeführt werden können um sie im Ernstfall rasch greifbar zu haben. Unsere Pfeffersprays versprühen den extrem scharfen Inhaltsstoff Oleoresin Capsicum. Dieser aus Chilischoten gewonnene Wirkstoff enthält die Wirksubstanz Capsaicin. Diese führt bei Nervenzellen, vor allem bei Augen und Schleimhäuten zu starken Reaktionen wie tränende und geschwollene Augen, heftiger Juckreiz, Husten und Atemnot. Angreifer werden damit auf der Stelle gestoppt.

 

Guardian Angel IIDie Guardian Angel II ist eine wirksame Pefferspraypistole des Schweizer Herstellers Piexon. Sie verfügt über zwei Abwehrladungen, mit denen ein Angreifer effizient abgewehrt werden kann. Der flüssige Wirkstoff wird über ein patentiertes Antriebssystem mit einer Geschwindigkeit von 18o km/h ausgestossen. Die hohe Mündungsgeschwindigkeit reduziert das Risiko, dass der Strahl durch Gegen- oder Seitenwind abgelenkt wird. Die Reichweite beträgt vier Meter. Um ein ungewolltes Auslösen zu vermeiden, ist vor dem Abzug eine einfache Sicherung eingebaut. Sie muss mit dem Finger nach rechts oder links weggeklappt werden bevor der Abzug betätigt werden kann.

 

PfeffersprayDer PSX1 Pfefferspray ist ebenfalls ein hervorragendes Produkt des Schweizer Herstellers Piexon. Er ist kleiner als die meisten anderen Pfeffersprays und kann bequem in der Hosentasche mitgeführt werden. Dank der einfach zu bedienenden Drehsicherung ist der Pefferspray blitzschnell mit einer Hand entsichert und einsatzbereit. Beim Abfeuern wird der PSX1 horizontal in der Hand zwischen Zeige- und Mittelfinger gehalten, was mehr Einsatzmöglichkeiten zulässt.

 

PfefferspraysDie Pfeffersprays PFEFFER KO JET und PFEFFER KO FOG des deutschen Herstellers F.W. Klever GmbH sind hochwirksame Mittel um Angreifer bei einer Reichweite von 4 bis zu 5 Metern abzuwehren. Der KO JET hat eine etwas längere Reichweite und versprüht einen Sprühstahl, was ein etwas genaueres Zielen erfordert. Der KO FOG versprüht einen kegelförmigen Sprühnebel. Beide Pfeffersprays sind hochwertige und niederschmetternde Produkte, die zu den stärksten und zuverlässigsten auf dem Markt gehören. Sie können bequem am Gürtel oder in einer Jackentasche mitgeführt werden.

 

Sabre Red MK3

Der Pfefferspray Sabre Red Crossfire MK3 GEL hat eine Reichweite von bis zu 6 Metern und kann aus verschiedenen Positionen und Winkeln eingesetzt werden. Er versprüht ein Gel, das auf dem Angreifer wirkt ohne sich im Raum zu verbreiten und Unbeteiligte zu behelligen. Damit eignet sich dieser Pfefferspray ideal für den Einsatz in geschlossenen Räumen und Fahrzeugen. Zusätzlich wird der Angreifer mit einem UV-Markierungsstoff markiert.  Er ist sowohl bei Temperaturen um den Gefrierpunkt als auch bei Hitze funktionsfähig.

 

Gesetzliche Vorschriften für Pfeffersprays

Pfeffersprays unterstehen in der Schweiz der Chemikaliengesetzgebung. Schweizer Verkäufer von Pfeffersprays müssen über die Sachkenntnis für die Abgabe besonders gefährlicher Chemikalien verfügen. Pfeffersprays dürfen in der Schweiz nur an Volljährige ab 18 Jahren verkauft werden. Der Versand per Post erfolgt eingeschrieben mit dem Vermerk „eigenhändig“ und darf nur dem Käufer ausgehändigt werden. Die in diesem Artikel vorgestellten Produkte können ohne Waffenerwerbsschein erworben und mit sich geführt werden. Sie unterstehen  nicht dem Schweizer Waffengesetz.

Die richtige Handhabung

Die Handhabung eines Pfeffersprays ist einfach. In der Regel ist lediglich wie bei einem herkömmlichen Spray ein Auslöser zu betätigen. Dabei wird der Reizstoff durch eine Sprühdüse in die gewünschte Richtung abgegeben. Im Aussenbereich sollten Sie vorallem bei Pfeffersprays, die einen Sprühnebel ausstossen nicht gegen den Wind sprühen. Es besteht sonst die Gefahr, dass Sie sich selbst ausser Gefecht setzen. In bedrohlichen Situationen sollten Sie den Pfefferspray griffbereit haben um ihn schnell einsetzen zu können. Nehmen Sie den Pfefferspray lieber einmal zu früh in die Hand und mahnen Sie den Angreifer mit den Worten „Stopp Pfeffer!“ ab. Den Pfefferspray sollten Sie zu jederzeit fest in der Faust umschlossen halten. So liegt der Spray am besten in der Hand. Wenn Sie den Pfefferspray gegen den Angreifer richten, halten Sie ihn nicht zu weit von Ihrem Körper entfernt. Der Angreifer könnte Ihnen den Spray sonst aus der Hand schlagen. Im Idealfall halten Sie den Spray dicht an Ihrem Körper und strecken die freie Hand in Richtung des Angreifers um einen möglichen Schlag abwehren zu können.