Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Kaufverträge, die über den Fechtwaffen Shop auf der Website fechtwaffen.ch abgeschlossen werden.


  2. Vertragsgegenstand
    Zwischen dem  Betreiber des Fechtwaffen Shops (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und einer Person (nachfolgend „Kunde“ genannt), die via Online-Shop auf fechtwaffen.ch Gegenstände erwerben will, besteht ein Kaufvertrag entsprechend den Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts.


  3. Altersnachweis
    Für Waffen mit scharfer Klinge, Armbrüste und Pfeffersprays, benötigen wir einen Altersnachweis. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Bitte senden Sie uns, nachdem Sie von uns eine Aufforderung erhalten haben, eine Kopie oder einen Scan Ihres Ausweises per Mail oder Post zu.


  4. Vertragsabschluss
    Die Bestellung wird vom Verkäufer bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft.


  5. Preise
    Die Preise werden in CHF angegeben. Die Preise enthalten keine Mehrwertsteuer, da dieser Shop gemäss Artikel 10, Absatz 2 MWSTG von der Mehrwertsteuer befreit ist. Die Versandkosten werden extra verrechnet.


  6. Zahlungsbedingungen
    Der Verkäufer hat das Recht auf einzelne Zahlungsmittel Zuschläge zu erheben.


  7. Versandbedingungen
    Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Zahlung. Je nach Produkt kann es jedoch auch etwas länger dauern. In diesem Fall werden die Kunden schriftlich informiert. Produkte die dem Chemikalienrecht unterstehen (z.B. Pfeffersprays) werden Eigenhändig versandt und können nur persönlich vom Käufer entgegengenommen werden. Alle Liefertermine sind unverbindlich.


  8. Frist für Mängelrüge
    Sollte der Kunde bei Erhalt der Ware Mängel feststellen, so ist er angehalten diese umgehend dem Verkäufer zu melden. Beanstandungen können innerhalb von 7 Tagen nach Warenerhalt berücksichtigt werden.


  9. Gültigkeit
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt; der Vertrag bleibt bestehen. Die unwirksame Regelung ist durch eine dem Zweck der ursprünglichen Regelung wirtschaftlich am nächsten kommende Regelung zu ersetzen.


  10. Vereinbarungen
    Zusätzliche Vereinbarungen mit Kunden, die nicht in den allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten sind oder einzelne Teile davon ausser Kraft setzen, bedürfen der Schriftlichkeit.


  11. Gerichtsstand
    Als Gerichtsstand und Erfüllungsort gilt 8122 Binz, Schweiz. Der Verkäufer kann auch ein Gericht am Domizil des Kunden anrufen.