Fechthandschuhe von Black Lance

Fechthandschuhe von Black Lance

Black Black Lance Technologies ist ein US-Hersteller für Fechthandschuhe, die sich für historisches Fechten eignen. Er hat zwei massgeschneiderte Versionen von Fechthandschuhen im Angebot, bei beiden handelt es sich um Fingerhandschuhe. Die teurere Version 1 für USD 225.00 und die günstigere Version 2 für USD 179.00. Bei der Version 1 handelt es sich um die erprobte und laufend weiterentwickelte Version. Die Version 2 ist ein neueres, etwas einfacheres Modell, welches er nach eigenen Angaben in Zukunft auch in 3 oder 4 Standardgrössen anbieten will.

Im September 2014 bestellte ich bei Black Lance Fechthandschuhe der Version 1. Am 24. März 2015 habe ich sie erhalten und konnte sie erstmals beim Sparring testen. Grund, für einen ersten Erfahrungsbericht.

Design und Beschaffenheit

Das Aussehen ist zwar Geschmacksache, doch ich finde, dass die Fechthandschuhe mit den Nieten an den Fingern gut aussehen. Das folgende Bild zeigt die Innen- und Aussenseite des Fechthandschuhs:

Fechthandschuhe

Wie auf der Innenseite des Fechthandschuhs erkennbar, hat er einen Innenhandschuh. Es handelt sich dabei um einen Western Safety X-Large Mechanic’s Work Glove. Diese Arbeitshandschuhe sind atmungsaktiv und schützen die Hände vor Abschürfungen und Schnitten.

western_safety

Schutz

Die Handschuhe bieten  einen guten Schutz vor Hieben für die Handwurzel, den Handrücken und das mittlere Fingergelenk. Zum Schutz der Finger wurde, ähnlich wie bei den Red Dragon Gloves, Kunststoff-Blättchen und Schaumstoff eingearbeitet. Die Schutzwirkung ist somit ähnlich, jedoch etwas besser. In Unterschied zu den Red Dragon Gloves haben die Fechthandschuhe von Black Lance zusätzlich noch einen eingearbeiteten Fingerkuppenschutz und der Daumen ist gut geschützt.

Insgesamt betrachte ich den Schutz als ausreichend. Die Black Lance Fechthandschuhe bieten den besten Schutz aller von mir bisher getesteten Fingerfechthandschuhe. Sie sind für historisches Fechten geeignet. Schmerzen und Verletzungen im Bereich der Finger können jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. So kann es trotz gutem Schutz zu Verletzungen kommen wenn ein starker Schlag ungünstig auf einen Finger trifft.

Handling

Am Anfang waren die Fechthandschuhe etwas steif und wirkten etwas zu kurz, dies obwohl sie massgeschneidert sind. Ich benötigte beim Anziehen des zweiten Fechthandschuhs einen Assistenten, welcher mir half in den Innenhandschuh zu kommen und diesen zu schliessen. Ausserdem fühlten sich die Handschuhe beim Zusammenballen der Hand etwas zu kurz an. Das hat sich mittlerweile gelegt. Inzwischen fühlen sich die Handschuhe nicht mehr so steif an. Ausserdem fühlen sie sich beim Zusammenballen der Hand nicht mehr zu kurz an und ich kann inzwischen beide alleine anziehen. Da die Fechthandschuhe nicht mehr so steif sind wie am Anfang kann ich mittlerweile recht gut mit ihnen Fechten. Vom Handling her sind sie jedoch aufrund des dicken Schutzes und ihrer Grösse nicht besser als die Sparring Gloves. Ich benötige mit den Fingerfechthandschuhen mehr Grifffläche als mit den Faustfechthandschuhen von Sparring Gloves. Dadurch erhöht sich für meine Gegner natürlich auch die Angriffsfläche für mögliche Treffer auf die Hand. Bisher haben die oft einfach den Griff der Fechtfeder getroffen, was diesen etwas in Mitleidenschaft gezogen hat.

Vergleich mit anderen Fechthandschuhen

Wie das folgende Bild veranschaulicht, sind die Black Lance Fechthandschuhe relativ grosse Fechthandschuhe. Entsprechend brauchen sie, wie bereits erwähnt, mehr Fläche beim Griff der Fechtfeder. Bei den im Bild gezeigten Fechthandschuhen, handelt es sich bei allen um Fechthandschuhe in meiner Handgrösse. Links befindet sich der Fechthandschuh von Black Lance, welcher nach meinen Handmassen angefertigt wurde. In der Mitte befindet sich mein persönlicher Fechthandschuh, das Hoof-Modell von Sparring Gloves. Rechts davon ist ein Red Dragon Fingerfechthandschuh der Grösse 13″, ebenfalls passend zu meiner Hand. In Bezug auf das Sparring bietet der Fechthandschuh von Sparring Gloves meiner Erfahrung nach am meisten Schutz. Das liegt vor allem auch daran, dass es sich dabei um eine Art Fausthandschuh handelt. Bei einem Schlag auf die Faust verteilt sich die Energie auf die Fläche. Das erhöht den Schutz für die Finger.

Fechthandschuhe_Vergleich

Fazit: Die Fechthandschuhe von Black Lance sind schön, gut gemacht und für historisches Fechten geeignet. Sie ermöglichen beim Fechten ein gutes Handling, welches jedoch nicht besser ist als bei den Faust-Fechthandschuhen von Sparring Gloves. Die Schwachstelle sehe ich beim Schutz für die Finger, der zwar besser ist als bei anderen Fingerfechthandschuhen, jedoch weniger gut ist als bei den Faustfechthandschuhen von Sparring Gloves und SPES.

Wer Interesse an Fechthandschuhen von Black Lance Technologies hat, kann sich bei mir via Kontaktformular melden.